Festival-Begleitende-Veranstaltungen

24.09.2018 (Montag)
11:00

Schulveranstaltung "Herr der Fliegen" - Tanztheater - Festivalproduktion

Für die Festivalproduktion „Herr der Fliegen“ konnte die Regisseurin Anja Kozik den Musiker Carlo Philipp Thomsen, die zeitgenössischen Flamencotänzerinnen Jojo Hammer und Vera Köppern sowie -  s AVK4
ist Kryptonym - des Tüftlerduos Clemens Kowalski und Oscar Loeser gewinnen. Es wird ein künstlerischer Prozess der Begegnung, des Seins, des Wünschens eröffnet. Vier junge Mädchen sind eingeladen, die sich öffnenden Räume zu begehen, sie zu gestalten und uns mit auf Ihre Reise zu nehmen.

Kozik als Regisseurin lädt immer wieder Künstler unterschiedlicher Genre ein. Scheinbare Grenzen lösen sich auf. Sich begegnen, sich wahrnehmen, sich aufeinander einlassen uns neues entstehen lassen sind Grundgedanken ihrer Arbeit.
Für die Festivalproduktion „Herr der Fliegen“ konnten wir den Musiker Carlo Philipp Thomsen gewinnen.

Als Komponist und Musiker ist er stets auf der Suche nach außergewöhnlichen Klangwelten. Dies  führt ihn immer mehr dazu,  auch selbst entworfene (Software-)Instrumente in seine musikalische Arbeit zu integrieren. Außerdem reizt ihn der Umgang mit Geräuschen. Thomsen versucht,  in seinen Arbeiten für das Theater Raum dafür lassen, Soundtracks zu produzieren, die neben einer stimmigen, die Szene “unterstützenden” Klanglichkeit, auch eine eigene inhaltliche Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema darstellt. Da die Regisseurin der Festivalproduktion in ihrem künstlerischen Team auf starke eigene Akzente der jeweiligen künstlerischen Departments setzt, ist der Musiker Carlo Philipp Thomsen eine Bereicherung für den künstlerischen Prozess.

ein Stück von und für Menschen mit und ohne Behinderung

Schulveranstaltung, Klassen- und Gruppen bitte unbedingt anmelden!
Eintritt: 4 Euro (keine Ermäßigung)

Kartenvorverkauf

Gebärdensprache Theater mit einer Simultanübersetzung in die Deutsche Gebärdensprache.

Weiterlesen …